Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Rezensionen zu Heidemaries Büchern

zu "Das Haus des Lebens"

Worte, mit Bedacht gewählt, fein aneinander gefügt und Welten aus ihnen gebaut – Das ist Heidemarie Susanna Kießlich.

Man kann nur so schreiben, wenn man genauso denkt und fühlt. So schaut der Leser mit jedem Gedicht und jeder Geschichte in Heidemaries Welt, eine Welt voller Tiefe und doch zauberhafter  Leichtigkeit. Versponnen und verspielt, realistisch und glasklar, auf den Punkt formulierend oder sanft in Worte verpackt.

Das Haus des Lebens von Heidemarie Kießlich habe ich nun mehrfach immer wieder mal gelesen, nie den ganzen Band auf einmal, immer wieder ein Gedicht, manchmal dasselbe Gedicht mehrmals. Dieses Büchlein hat etwas an sich, das einfach fasziniert.

 

zu "Seelensouffleuse"

Habe heute die Seelensouffleuse von Heidemarie Kießlich gelesen. Ich kann diese kleine Büchlein nur jedem empfehlen, es gibt Nachdenkliches, was zum Schmunzeln, eben für jede Seelenlage etwas. Heidi,  ich finde es herzerfrischend, wie du deine Seele immer wieder neu beschreibst. Mach weiter so, du hast einen Fan mehr unter deinen Lesern.

Rezension zum Buch ‚Seelensouffleuse‘ Unsere Seele begleitet uns über unser ganzes Leben.Und vieles spricht dafür: auch weit darüber hinaus.Was kann dann wichtiger sein, als unsere Seele zu pflegen und vor allem auf sie zu hören. Ja, unsere Seele hat uns viel zu sagen. Sie bestimmt und lenkt unser Leben. Heidemarie Susanna Kießlich hat ihrer eigenen Seele gut zugehört und in einem schönen Buch beim Lyrika-Verlag veröffentlicht. Übrigens genau die richtige ‚Verlagsadresse‘ für dieses kleine Werk.Von grau bis bunt, von melancholisch bis wun-derbar drauf, so kann unsere Seele sein. Und genau so ist auch ‚Seelensouffleuse‘ mit der Schilderung der Seele und der Kernbotschaft, immer auf sie zu hören und sie zu pflegen. Fazit: Ein schönes Buch mit Texten von nachdenklich stimmend bis Mut machend. Dazu gibt es noch in jedem Kapitel ein passendes Bild zur Vertiefung des gerade Gelesenen. In jedem Fall eine Empfehlung wert.

 

zu "Pünktchen, der Engel der Herzen"

Eine wunderschöne, liebevoll erzählte Geschichte von Pünktchen, dem Engel der Herzen, der sehr behutsam und zart mit einem feinen Federstaubwedel traurige und kranke Herzen vom Seelenmüll säubert.

Habe heute den Engel Pünktchen erhalten und gleich gelesen. Eine sehr schöne kleine Geschichte. Sie hat mich auch gerührt, so schön erzählt und dargestellt. Heidi mach weiter so, deine Gedichte und Geschichten sind ganz einfach nur schön und für Leute mit Herz sehr zu empfehlen.

 

zu "Zwischen Übermut und Traurigkeit pulsiert das Leben"

Zwischen Übermut und Traurigkeit pulsiert das Leben. So heist der Titel eines 30 seitigen Lesebuches für einen Gedankenausflug in die seelischen Aspekte des menschlichen Lebens, der selbst verlegenden Autorin Heidemarie Susanna Kießlich aus Ulm.
Nimmt man sich die Zeit und Ruhe dieser niedergeschriebenen Gedankenpalette zu lesen,öffnet sich eine im leben stehende Auseinandersetzung zwischen den seelischen Eingebungen und den Wellen von Emotionen, welche zu Vergleichen drängt zwischen den Eigenen und dem Gelesenen.Dieses Lesebuch ist nicht geeignet,einmal zu lesen und dann weg zulegen. Mit jedem weiteren lesen kommt man den Aussagen der Autorin näher.Kurze Thematische Abhandlungen in Form von Gedichten,Geschichten untermalt mit entsprechenden Bildmotiven bringen Abwechslung beim lesen.
So reiht sich auch dieses Büchlein berechtigt ein ,in die bereits im Lyrikaverlag erschienen Werke von Frau Kießling.

 

 

zu "Liebe - federleicht, fest verwurzelt"

Mit Gedanken über die Liebe haben sich schon viele Literaten beschäftigt und so kann man sagen, es ist nicht leicht sich diesem Tema zu widmen.
Heidemarie Susanna Kießlich startete den Versuch mit "federleicht Liebe fest verwurzelt.
Da ich schon das Vergnügen hatte einge ihrer litererischen Werke zu lesen, griff ich gespannt zu dieser Lektüre.
Ich wurde nicht entteucht und hörte erst auf zu lesen als ich das 49 seitige mit schönen Bildern verzierte Büchlein gelesen hatte.
Wem könnte ich es empfehlen? Sowohl den frisch verliebten als auch denen die ihre Liebe gefunden und gestaltet haben. Enthält es doch eine vielseitige Betrachtungsweise.
In erfrischender Art ,mal traurig,mal besinnlich,mal optimistisch gestaltete Sie ihre Gedanken über die Liebe und brachte mich dazu meine "Liebesgestaltungen", gedanklich zu betrachten und zu verarbeiten.
Resultat: Diese Kosten des kaufens haben sich für mich gelohnt.
Wenn auch Sie sich mit diesen Thema unterhaltsam beschäftigen wollen empfehle ich Ihnen das im Lyrika Verlag ,sowohl als Druckausgabe, als auch als PDF E-Book erschienene Büchlein zu erwerben. Schaun Sie einfach mal unter lyrikaverlag.de nach.

 

zu "Unten bin ich schön... Der Chaf sagt, ich darf ohne"

Episoden aus dem MTRA-Alltag von Heidemarie Kießlich.
Ihr neustes Buch, erschienen im Lyrika Verlag, bietet neben amüsanter Unterhaltung auf unterhaltsame Art Einblick in die Tätigkeit einer Radiologieassistentin. Fachbegriffe des MTRA Alltages werden in prosahaften Ausführungen dem Leser nahegebracht. Jeder Mensch kommt früher oder später  in eine Röntgenabteilung einer Klinik oder Krankenhauses. Es sieht so leicht aus, wenn es heißt ,stillhalten nicht Atmen, danke das war es schon“. Die Röntgenaufnahme steht zur Verfügung. Wenn Sie dieses Buch gelesen haben, werden nicht nur künftige MTRA Mitarbeiter diesen Beruf-Tätigkeit mit anderen Augen sehen. Mir hat es Spaß gemacht ,zu lesen wie die Autorin ihre 45 Arbeitsjahre literarisch Revue passieren lässt. Ach, übrigens MTRA heißt Medizinisch technische Radiologieassistentin.  

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?